Navigation

Seiten der Rubrik "Bücher"


Google Anzeigen

Anzeigen

Bücher

Er ist's - Die schönsten Frühlingsgedichte


Statistiken
  • 1661 Aufrufe

Informationen zum Buch
  ISBN
  Autor
  Verlag
  Sprache
  Seiten
  Erscheinungsjahr
  Extras

Rezension von

Anna Kneisel

Er ist's - Die schönsten Frühlingsgedichte Der Frühling als Wiedererwachen der Natur hat von jeher Menschen inspiriert, es gibt zahlreiche berühmte Gedichte, die sich mit ihm befassen. Im Verlag Kindermann erscheint nun sozusagen als Vorbote des Frühlings ein Gedicht-Sammelband mit zehn zum Teil mehr, zum Teil auch weniger bekannten Frühlings- und Ostergedichten für die ganze Familie. Bereits auf dem Cover lächelt dem Betrachter ein freundlicher Baum entgegen und ebenso fröhlich geht es im Inneren des Bandes weiter. Farbenfrohe, auf das jeweilige Gedicht abgestimmte Illustrationen mit frühlingshaften Szenarien von Günther Jakobs bilden einen lebhaften Rahmen für die poetischen Texte – von Eduard Mörikes titelgebendem „Er ist’s“ über Anna Löhn-Siegels „Der Veilchenpflücker“ bis hin zum extrakurzen Gedicht „Osterhas‘“ aus der Feder von Wilhelm Busch. Erfreulich, weil es selbst heute noch nicht selbstverständlich ist: Ein besonderes Augenmerk lag bei der Auswahl der Texte von Verlagsseite auf einer ausgewogenen Mischung von Gedichten männlicher als auch weiblicher Autor*innen. Wer Kindern einen Zugang zu dichterischer Sprache schaffen möchte und vielleicht noch nach einem schönen Ostergeschenk sucht, dem sei „Er ist’s“ ans Herz gelegt.

Der Frühling als Wiedererwachen der Natur hat von jeher Menschen inspiriert, es gibt zahlreiche berühmte Gedichte, die sich mit ihm befassen. Im Verlag Kindermann erscheint nun sozusagen als Vorbote des Frühlings ein Gedicht-Sammelband mit zehn zum Teil mehr, zum Teil auch weniger bekannten Frühlings- und Ostergedichten für die ganze Familie.

weitere Rezensionen von Anna Kneisel

#
rezensiert seit
Buchtitel
1
25.05.2024
2
20.05.2024
3
29.04.2024
4
28.03.2024
5
06.03.2024

Bereits auf dem Cover lächelt dem Betrachter ein freundlicher Baum entgegen und ebenso fröhlich geht es im Inneren des Bandes weiter. Farbenfrohe, auf das jeweilige Gedicht abgestimmte Illustrationen mit frühlingshaften Szenarien von Günther Jakobs bilden einen lebhaften Rahmen für die poetischen Texte – von Eduard Mörikes titelgebendem „Er ist’s“ über Anna Löhn-Siegels „Der Veilchenpflücker“ bis hin zum extrakurzen Gedicht „Osterhas‘“ aus der Feder von Wilhelm Busch.

Erfreulich, weil es selbst heute noch nicht selbstverständlich ist: Ein besonderes Augenmerk lag bei der Auswahl der Texte von Verlagsseite auf einer ausgewogenen Mischung von Gedichten männlicher als auch weiblicher Autor*innen.

Wer Kindern einen Zugang zu dichterischer Sprache schaffen möchte und vielleicht noch nach einem schönen Ostergeschenk sucht, dem sei „Er ist’s“ ans Herz gelegt.

geschrieben am 23.01.2023 | 171 Wörter | 1039 Zeichen

Kommentare lesen Kommentar schreiben

Kommentare zur Rezension (0)

Platz für Anregungen und Ergänzungen